AKTUELLES

Letzten Freitag machten sich die Tübinger Minigärtner auf zu ihrem zweiten Mitmachbesuch. Dieses Mal ging  es zu Geiger´s Gartengestaltung & Pflanzenwelt in Kiebingen. Dort durften sie u.a. in einem Hochbeet ein Bienenbuffet nach allen Regeln der Gärtnerskunst anlegen.

Zuerst aber lud Gärtnerin  Christiane Eberhardt die Minigärtner:innen und Teamleiterin Julia Scher zu einem Rundgang über das große Gärtnerei-Gelände ein: von der Gerätehalle über den blühenden Pflanzenmarkt, vorbei an Garten- und Schwimmteich bis zum Ziel der Führung, dem Lehrgarten.

Nach einer kleinen Stärkung wanderten die Minigärtner:innen weiter zu Geiger´s Obstbaumwiese. Dort  pflanzten sie zusammen mit Gärtnerin Christiane einen Apfelbaum.

Zur Belohnung für ihre tolle Arbeit bekamen die Kinder zum Abschied ein Gartenbuch geschenkt.

Mehr im Bericht von Teamleiterin Julia Scher

 

Ein ganz großes Dankeschön an die Gärtnerei Geiger für diesen spannenden und lehrreichen Nachmittag!

 

© alle Bilder von Julia Scher

 

 

 

 

 

Dort wartete schon die erste Aufgabe des Nachmittags auf die Mädchen und Jungen: ein leeres Hochbeet mit bienenfreundlichen Blumen und Stauden bepflanzen.

Bevor die Minigärtner:innen loslegen konnten, mussten sie zusammen mit Christiane aber noch einen Plan zeichnen, wo Blaukissen, Sonnenhut & Co. ihren Platz finden sollten. Dann konnte es losgehen: Erde auflockern, Pflanzlöcher buddeln, Dünger rein, Pflänzchen vorsichtig aus dem Topf holen, einsetzen und andrücken. Schon nach kurzer Zeit war das Beet hübsch bestückt.

 

Die Weiterentwicklung des Schulprogramms der Europa Minigärtner sowie die Gründung neuer Schulgruppen im deutschsprachigen Raum wird durch die finanzielle Förderung der Deutschen Postcode Lotterie maßgeblich ermöglicht.

GEFÖRDERT DURCH