AKTUELLES

Hände in der Erde, Nase im Schnittlauch, Augen auf in der Dunkelkammer des Chicorée. Die Europa Minigärtner der Wiestorschule Überlingen sind mit allen Sinnen gestartet.

Gemeinsam mit ihren Teamleiterinnen Marion Schmitz und Michaela Schmidt besuchten die Mädchen und Jungen am 26. Januar zum Auftakt das Hofgut Rengoldshausen. Dort begrüßte sie Gärtnermeister Johannes Günther, erzählte ihnen Spannendes zum Beruf des Gärtners und zeigte ihnen die Gärtnerei. Mit Stirnlampen ging es zum Chicorée, der in dunklen Hallen wächst, damit er nicht bitter wird. Dann legten die Minigärtner selbst Hand an und topften unter Anleitung des Profis Schnittlauch, Weihnachtskaktus und Ringelblume.

Zuvor absolvierten die Minigärtner ihren Gartenscheren-Führerschein. Denn zur Ausstattung der Minigärtner zählt neben dem Shirt und der Kappe auch das Gartengerät. Und da auch beim Nachwuchs das Thema Sicherheit vorgeht, gab es einen kleinen Lehrgang.

Zum Abschluss durften die zufriedenen Nachwuchsgärtner ihre getopften Pflanzen und Chicorée mit nach Hause nehmen.

 

 

Die Weiterentwicklung des Schulprogramms der Europa Minigärtner sowie die Gründung neuer Schulgruppen im deutschsprachigen Raum wird durch die finanzielle Förderung der Deutschen Postcode Lotterie maßgeblich ermöglicht.

GEFÖRDERT DURCH